Bildbearbeitung und –Archivierung mit Picasa von Google

Bildbearbeitung, Digikamera ect.

Bildbearbeitung und –Archivierung mit Picasa von Google

Beitragvon helbob » Do Aug 02, 2007 5:07 pm

Bildbearbeitung und –Archivierung mit Picasa von Google

Picasa von Google ist eine gute Software mit ein paar Schwaechen. Zum einen arbeitet sie leider nicht mit dem Dateiexplorer von Windows sondern erstellt sich seine eigenen Datenbanken, was anfangs sehr lange dauern kann. Nervig: Um neue Bilder zu zeigen muß Picasa sie erst scannen.
Wer Programme mit dem logischen Ordneraufbau des Dateiexplorers von Windows gewohnt ist wird mit der Arbeitsweise von Picasa nicht unbedingt glücklich sein.
Leider dauert das Laden des Programms auch etwas zu lange.
Besonderheit: Die Thumnailgröße der angezeigten Bilder kann sehr schnell durch einen Schieber rechts unten geändert werden.

Um Dateien/Ordner zu verschieben ect. ist das Programm wenig geeignet.

Hier die Oberfläche

Bild

Wird auf ein Foto geklickt sieht es so aus

Bild

es erscheint links das Bearbeitungsmenü mit seinen 3 Registern

Bild Bild Bild



Bildkorrektur

Kurz und buendig: Die Bildbearbeitung mit Picasa ist einfach, schnell, effektiv und sehr nützlich mit dem nötigsten ausgestattet. Die einzelnen Moeglichkeiten im folgenden.

Zuschnitt

Bild

Ein sehr nützliches Tool für alle normalen Digitalkameras die mit dem 4:3 Format arbeiten, den Fotos sind meistens im 3:2 Format. Mit dem Tool kann schnell und einfach das richtige Format erreicht werden. Selbstverständlich ist auch manuelles Freistellen möglich.

Drehen (Ausrichtung)

Bild

Ein ebenfalls sehr nützliches Tool da es das Drehen in kleinen Schritten ermöglicht und durch Einblendung von Hilfslinien exaktes Ausrichten eines Horizonts oder an Hausmaern möglich macht.

Farbkorrektur

Bild

Der unterste Schieber bietet die Möglichkeit die Farbtemperatur stufenlos durchzufahren. Mit den weiteren Schiebern lässt sich die Helligkeit, Lichter ect. Anpassen.

Kontrast
Siehe Farbkorrektur

Sättigung

Bild

Die Farb-Sättigung findet sich unter den Effekten, wie auch ein paar andere Korrekturen. Sie lässt sich stufenlos mit einm Schieber erhöhen.

Schärfe

Bild

Die Scharf-Stellen Funktion ist ebenfalls unter den Effekten und ist nicht regulierbar.

Rote Augen Korrektur

Bild

Die Funktion befindet sich im Register Optimierung. Oben als Beispiel wie effektiv die Korrektur arbeitet. Es wird einfach mit der Maus ein kleiner Rahmen um jedes Auge im Bild gezogen und Picasa macht den Rest.



Spezialeffekte
Ein paar kleine Spezialeffekte sind eine gute Beigabe.

Fotostappel, Bildraster, Kontaktabzug, Mehrfachbelichtung
Die Funktion findet sich rechts unten unter „Collage“. Mittels Strg und Mausklick werden einige Bilder ausgewählt ,dann klick auf Collage und Art der Collage auswählen. Hier der Fotostappel:


Bild

Dabei kann der Hintergrund frei gewählt werden z.B. auch mit Hintergrundbild.

Bild

Das Bildraster

Bild

Der Kontaktabzug

Bild



Verlauf

Beispiel: Links das Originalbild, rechts mit dunklem Verlauf

Bild

Beispiel: Links das Originalbild, rechts mit rötlichem Verlauf

Bild

Der Verlauf kann sehr einfach angewandt werden und seine Resultate sind beeindruckend. Von einer Sonnenuntergangsstimmung bis zu einem dunkelblauen Himmel ist vieles möglich. Es kann die Weichheit, die Farbe, der Winkel und der Punkt des Übergangs gewählt werden.


Weichzeichnen

Bild

Das Tool Weichzeichnen macht nicht einfach eine Weichzeichnung über das ganze Bild sondern verringert sozusagen die Schärfentiefe der Bilder indem es eine größenmäßig und übergangsmäßig einstellbareVingette auf einen beliebig wählbaren Bereich legt. Insbesondere um Objekte oder Personen hervorzuheben ist es sehr gut geeignet.

Tools
Weiterhin sind der Software ein paar Tools beigefügt die für manchen sehr praktisch sein können.

E-Mail Versand
Hier hat Picasa einen Volltreffer gelandet, den einfacher geht es fast nicht mehr. Man wählt die zu versendenden Bilder aus und Picas fügt sie automatisch dem Mailprogramm (Netscape, Google) an. Praktisch daran ist das verschiedene Parameter wie bei einer Stappelverarbeitung angewandt werden wie z.B. werden die Bild auf eine vorgegebene Größe reduziert. Die Parameter für die Größe werden vorher unter „Tools“ , „Optionen“ festgelegt.

Export

Bild

Der Export ist nichts anderes als eine Stappelverarbeitung der Größe die dann in einen vorgegebenen Ordner kopiert werden.

Dia-Schau/Geschenk CD
Leider ohne Ton aber ansonsten ganz praktisch, den die Auflösung der Bilder kann in 3 Stufen von 640, 800 oder 1600 ausgewählt werden.


Fazit: Picasa ist etwas für Anfänger oder Nutzer die es einfach und unkompliziert mögen. Trotz aller Einfachheit bietet es gute Möglichkeiten der Fotoaufwertung die aber eingeschränkt sind. Großer Nachteil ist das Fehlen des Windows Dateiexplorers (und der damit verbundene langsame Aufbau bzw. Scannen) welchen viele wiederum als Vorteil sehen
helbob
 
Beiträge: 666
Registriert: Fr Mai 05, 2006 10:33 pm

Zurück zu Technik & PC

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group
Style by Webdesign www, książki księgarnia internetowa podręczniki