Vergleich: Panasonic G1 Sony Alpha A 33

Bildbearbeitung, Digikamera ect.

Vergleich: Panasonic G1 Sony Alpha A 33

Beitragvon helbob » Di Mai 24, 2011 9:29 am

Vergleich: Panasonic G1 Sony Alpha A 33

Bild

Beide Kameras (links Panasonic, recht Sony) sind KEINE Spiegelreflexkameras sondern Systemkameras mit elektronischem Sucher und Wechselobjektiv. Der groesste Unterschied liegt wohl in der Chipgroesse welche der Panasonic eine wesentlich kleinere und leichtere Bauform der Objektive ermoeglicht. Der Nachteil daran ist das Rauschen bei wenig Licht. Hier einmal weitere Unterschiede sowie Vor- und Nachteile die selten erwaehnt werden und die man nicht auf den ersten Blick sieht:
  • Gegen den Monitor und Sucher der G1 ist die Sony Aussattung Schrott.
  • Der Antishake der G1 arbeitet besser als der Steady von Sony, der eigentliche keine merklichen Dienste leistet.
  • Die Sony rauscht deutlich weniger in den hohen ISO Bereichen und auch Langzeitbelichtungen gelingen wesentlich besser.
  • Sonys AF arbeitet schneller und zuverlaessiger, vor allem auch bei Dunkelheit.
  • Der Akku der G1 haelt wesentlich laenger und laedt schnell, bei der Sony ist ein 2. Akku empfehlenswert u.a. auch weil die Ladezeit sehr lang ist.
  • Das Kitobjektiv der A33 hat leider keine Innenfokusierung und so muss man den Polfilter immer erst NACH dem fokusieren einstellen bzw. oft neu einstellen.
  • Die Panoramafunktion der Sony darf man genial bezeichnen. Bereits in der Kamera enstehen fertige sehr gute Panoramas. Vor allem mit frei waehlbarem Schwenk sowie horizontal wie auch vertikal.
  • Die HDR Funktion der Sony ist in manchen Situationen ebenfalls sehr praktisch.
  • Die Sony braucht "relativ lange " bis sie betriebsbereit ist.
  • Fuer die Sony gibt es eine IR Fernbedienung fuer rund 15 Euro.
  • Die HD oder Full HD Funktion mit Autofokus arbeitet sehr gut. Das oft angesprochene Problem der Ueberhitzung stufe ich nicht sehr hoch ein weil ich meist immer nur Filme mit wenigen Minuten mache.
  • Das Kitobjektiv der Sony ist sehr gegenlichtempfindlich, man sollte draussen eigentlich immer die Gegenlichtblende benutzen, was bei der G1 kein grosses Problem ist.
  • Der Schwenkmechanismus der G1 ist genial waehrend der Klappmechanismus der Sony lediglich eine Notloesung ist
  • Logisch das die Sony schwerer ist als die G1. Betriebsbereit mit Kitobjektiv sind es 734g, haette die A33 einen gleichwertigen Akku waeren es aber rund 760g.

    Bild

    Die Panasonic bringt betriebsbereit 644g auf die Waage und damit 90g weniger auf die Waage, aber sie ist vor allem viel kleiner

    Bild

Fazit: Zweifellos haben beide ihre Daseinsberechtigung und jede ihre Vorteile, welche man waehlt bleibt dem individuellem Geschmack vorbehalten. Legt man die Prioritaet zu 100% auf das Bild ist es wohl die Sony, will man etwas Comfort was Sucher, Monitor, Akku und Gewicht angeht wird man die Panasonic waehlen.

Heutige neue Kameras besitzen unheimlich viele Features viele davon verwirren lediglich und sind unnuetz, aber das ist wohl wie mit den Pixeln, je mehr je besser....
Gute Funktion die Kameras der 2. Generation hatten sind in Vergessenheit geraten.
Z.B. hatte eine Minolta A200 (Prosumer Kompaktkamera, von Mitte 2004, 5MP)

Bild

die Moeglichkeit Filme in der Kamera zu schneiden um Speicherplatz zu sparen, den wenn man den Stopknopf nicht richtig drückt läuft die Aufnahme weiter bis die Karte voll. Bei Sony gibt es dann nur die umstaendliche Moeglichkeit den KOMPLETTEN Movie zu loeschen um wieder einsatzbereit zu sein, am PC schneiden oder man hat eine Ersatzkarte dabei. Im Urlaub ist jedoch eine Schnittfunktion wie sie die Minolta A200 hatte eine sehr praktische und bereichernde Funktion.
Weiterhin hatte die Minolta A200 die Moeglichkeit eine gewisse anzahl von Bildern in den internen Speicher zu kopieren um sie auf eine andere Karte zu kopieren. Das ist manchmal praktisch wenn man von Freunden im Urlaub Bilder schiesst und nicht die ganze Karte verleihen will. Mit dieser Funktion werden die betreffenden Fotos auf eine leere Karte kopiert die man verleihen kann.
Ebenfalls sehr nuetzlich war die Movie-Screenshot-Funktion welche eine Sony A33 auch nicht besitzt. Schnell und unkompliziert konnten so aus einem evtl. langweiligen Film die wichtigsten Fotos herausgezogen werden und der uninteressante Film geloescht werden.
helbob
 
Beiträge: 665
Registriert: Fr Mai 05, 2006 10:33 pm

Zurück zu Technik & PC

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group
Style by Webdesign www, książki księgarnia internetowa podręczniki