Undichte Velux Dachfenster

Undichte Velux Dachfenster

Beitragvon helbob » Mo Mai 08, 2017 4:23 pm

Undichte Velux Dachfenster

Undichte Velux Dachfenster sind Alltag doch im Netz findet man wenig Abhilfe darüber.
Traurig: Selbst Velux hält sich sehr bedeckt anstatt fachmännisch zu informieren.

Bild

Ab ca. 15 Jahren Alter werden die Verlux-Fenster undicht, insbesondere Südseiten.
Fenster ab einem Alter von rund 15 Jahren sollte erhöhte Aufmerksamkeit geschenkt werden, insbesondere wenn sie südseitig verbaut sind.
Meist merkt man die Undichtigkeit erst wenn im inneren, an der Verkleidung oder am Fensterahmen selbst, plötzlich dunkle Flecken oder sogar Wasserflecken sichtbar werden.
Lassen Sie sich nicht mit dummen Kommentaren aller "das ist vom Kondenswasser, besser lüften" ect. abspeisen den die Spätschäden werden ansonsten SEHR teuer!!

Bild

Hauptsächlich treten 3 Undichtigkeiten bei Veluxfenstern auf:


1.Undichtigkeit, Schrauben am Eindeckrahmen locker
Nicht zu unterschätzen: Die Schrauben an den Verblechungen des Eindeckrahmens sind locker und tropfenweise dringt Wasser ein und läuft am Fensterstock nach unten. Essammelt sich meist im Inneren des Fensterstocks, d.h. wenn man das Fenster öffnet und unten in den Stock sieht ist es nass oder feucht. Abhilfe: Schrauben wieder festziehen oder längere bzw. dickere Schrauben einsetzten.

2.Undichtigkeit, tückisch, Dichtung zwischen Scheibe und Aluschiene spröde
Eine sehr tükische Sache ist eine undichte Scheibeneindeckung. Das tückische dabei ist das das Wasser langsam um die Scheibe herumläuft und in den Fensterstock tropft. Oft ist die Dichtung zwischen Scheibe und Aluschiene außen defekt weil sich Schmutz angesetzt hat und danach feines hartnäckiges Moss die Aluschiene nach oben drückt und das Dichtungsmaterial spröde ist. Abhilfe: Untere und seitliche Aluschienen abschrauben, Schienen und Fenster reinigen. Hitze-und Kältebständiges Silikon aufbringen und alles wieder zusammen schrauben.

Bild

3.Undichtigkeit, Regenrinne stark verschmutzt
Insbesondere bei Dächern die rundherum mit hohen Laubbäumen umringt sind stellt das Laub oft ein großes Problem dar. Laub verstopft gerne die Regenrinnen des Eindeckrahmens und führt dazu das die Rinnen überläuft, das Regenwasser läuft nun über den Eindeckrahmen irgendwo an die Balken und dort herunter oder seitlich entlang bis es irgendwo austritt. Dieses Problem tritt auch hin und wieder bei Häusern ohne Laubbäume auf, nämlichdann wenn sich Moosbällchen vom Dach lösen und die Regenrinne des Eindeckrahmens verstopfen. Abhilfe: REGENRINNEN von DACHFENSTERN JÄHRLICH KONTROLLIEREN!!
helbob
 
Beiträge: 665
Registriert: Fr Mai 05, 2006 10:33 pm

Zurück zu Offtopic

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group
Style by Webdesign www, książki księgarnia internetowa podręczniki